Robin Gottlieb

Robin praktiziert Capoeira seit 12 Jahren.

Capoeira

Ursprünglich aus Brasilien stammend, dort lange Zeit verboten, ist Capoeira heute nicht nur in Brasilien anerkannt, sondern hat sich über den ganzen Globus verbreitet und findet auch in Deutschland viele Anhänger.

Kampfsportlexikon:

„Capoeira: Kampf, Sport, Tanz, Akrobatik, Spiel, Spass oder körperlicher Ausdruck; etwa diese Umschreibungen wählt ein Capoeira-Meister, wenn er von seinem brasilianischen Kampfsport spricht…. Capoeira wird locker und leicht ausgeführt, ist aber als Kampfpraktik sehr effektiv. Die Angriffstechniken haben so fantasievolle Namen wie `Rabo de Arraia` (Rochenschwanz) oder `Martelo` (Hammer) und werden durch Verteidigungstechniken ergänzt.“